RENTAL NEWS: RED DSMC2 Gemini ab sofort verfübgar

Wer keine 8K braucht und dafür ein maximal rauschfreies Bild bei maximal 5K mit 96fps bevorzugt kann sich jetzt mit der RED DSMC2 Gemini vergnügen!

Bei beinahe gleichen Dynamikumfang wie Helium (16,5 Stops) und Monstro (17,5 Stops) bietet die Gemini (16,5 Stops) weniger Datenmengen, mehr Frames bei vollem Sensor und absolute Flexibilität bezüglich der ISO Wahl!

Nähere Infos und Tech Specs unter: RED

RENTAL NEWS: Litepanels Gemini ab sofort im Verleih!

Neues Jahr, neues LED!
Ab sofort kann man bei uns auch das RGB LED Soft Light Gemini mieten.

Es punktet mit besseren TLCI und CRI Werten, wie zB die Konkurrenz und ist zudem noch leichter und kompakter.

 

Eigenschaften:
– Drehregler und Knöpfe am Gehäuse für schnelle und einfache Bedienung
– Verschiedene Filter-Modi im Menü zur Lichtanpassung an Lichtquellen
– CRI (Color Rendering Index) Wert von über 97
– TLCI (Television Lighting Consistency Index) Wert von über 97
– Abstrahlwinkel: 93°
– Einstellung von Farbton und Farbsättigung möglich
– Farbton von Grün nach Magenta einstellbar
– Stufenlos veränderbare Farbtemperatur von 2700 K bis 6000 K (Dimmer)
– Lichtintensität mit Standard Diffusion (5614 K): 1 m: ca. 9713 Lux, 1,5 m: ca. 4317 Lux, 3 m: ca. 1079 Lux
– Lichtintensität mit Standard Diffusion (3239 K): 1 m: ca. 8155 Lux, 1,5 m: ca. 3624 Lux, 3 m: ca. 906 Lux
– Dimmbar, gleichmäßige Dimmung, von 0% – 100%, ohne Farbveränderung
– Gleichmäßige Lichtverteilung
– Flimmerfrei
– Hintergrundbeleuchtetes LCD Display zeigt Farbtemperatur, Ausgangsleistung und weitere Informationen an
– Leuchten können gruppiert und zentral gesteuert werden
– DMX steuerbar
– Steuerung der Leuchten per Wireless DMX oder Bluetooth möglich (Optionales Modul erforderlich)
– Betrieb über Akkupack DC In möglich
– Bügel mit 28 mm Zapfen
– Internes Netzteil

Anschlüsse:
– 1x DMX In, XLR 5-polig (m)
– 1x DMX Out (Loop Through, XLR 5-polig (f)
– 1x DMX In, RJ-45
– 1x DMX Out, RJ-45
– 1x AC In, powerCON
– 1x AC Out, powerCON
– 1x DC In, XLR 3-polig (m) (Akkupack)

Allgemeines:
– Abmessungen (BxHxT): 63,5 x 31,8 x 16,5 cm
– Gewicht: 10,1 kg
– Spannungsversorgung: DC 28 V, XLR 3-polig (m) (Akkupack) oder AC, powerCON)
– Leistungsaufnahme: max. 350 W

Set besteht aus:

1x Gemini
1x DOP Choice Snapbag Softbox
1x Diff-Set (1/4, 1/2, 1/1)
1x DOP Choice Snapgrid (Egg Crate)
1x 60° Honeycomp
1x Lichtstativ
1x Porta Brace Trolly Tasche

Tagesmietpreis: 100€

 

 

„What The Wind Took Away“ gewinnt Austrian Documentary Award 2017 (ADA) und Best Austrian Film 2017

Der 2015 in der Südosttürkei, unter der Regie von Helin Celik und Martin Klingenböck gedrehte Dokumentarfilm „What The Wind Took Away“ feierte beim ethnocineca – International Documentary Film Festival Vienna im Mai 2017 Weltpremiere und gewinnt den Austrian Documentary Award (ADA).

Mit dem Best Austrian Film 2017 wurde er dann auch beim This Human World – Int. Human Rights Film Festival Vienna gekürt.

Deniz Blazeg übernahm bei diesem Projekt zusammen mit Martin die Kameraarbeit.

 

RENTAL News: Litepanels Astra 6X Bi-COLOR ab sofort im Verleih!

Wir haben unser LED Arsenal um zwei Astra 6X Bi-COLOR erweitert.

Mitunter momentan die stärksten V-Mount getriebenen LED 1×1 Panels am Markt mit top Farbtreue!

Entsprechen in etwa einer 2KW Tungsten oder 575W HMI.

Hier ein Review von RedShark News.

Gibt es gleich als Set im Case zu haben mit zwei Stativen, DOP-Choice Softbox, V-Mount Platten, 1/2 Diff und Bluetooth Fernsteuerung.

Preise und weitere Infos siehe Mietpreis-PDF

Dokumentation über „Blaudruck“ für UNESCO

Vor gut einem Jahr ist die UNESCO an uns herangetreten mit dem Auftrag eine kurze, aussagekräftige Dokumentation über das traditionelle Handwerk des „Blaudruck“ zu erstellen.

Er war eine sehr tolle Zusammenarbeit mit den europäischen UNESCO Destinationen und wir sind sehr stolz auf der Ergebnis.

Hier der Trailer:

 

Konzept, Produktion, Kamera, Postproduktion: weitblickfilm

Soundrecording: Tjandra Warsosumarto

Musik: Olaf Schuberth

Imagefilm – VOSSEN

Für dieses Projekt, unter der Leitung von Mountainmaster.at haben wir die Kameraarbeit übernommen und die Produktionsstrasse der Firma Vossen ins rechte Licht gerückt.

Gedreht komplett auch RED Epic Dragon.

Danke, wie immer, für die gute Zusammenarbeit.

 

Produktion – Mountainmaster.at
Regie – Steffen Bergmeister
Kamera + Licht – Florian Höhlich & Deniz Blazeg
Bestboy – Dorian Frey

Rental News: Miller Arrow 55 ab sofort im Verleih

Ab sofort gibt’s zusätzlich zum Miller Arrow 30 auch das Miller Arrow 55 mit Carbon Heavy Duty Legs bei uns Kameraverleih.

Perfekt für unser RED Epic-W Setup, weil leicht aber mächtig kräftig.

Mit einer maximalen Traglast von 25kg, bei einem Eigengewicht von nur ca 7,5kg eignet sich das Stativ Setup auch für schnelle, mobile Einsätze.

Hier gehts zu unsrer Rental Sektion: Rental

Processed with Snapseed.

 

Pic by www.RED.com

RED DSMC2 7 Zoll Touch Display ready for rental

Außerdem haben wir mittlerweile unser RED EPIC-W Helium Setup für den Verleih mit dem neuen 7″ Display von RED ausgestattet.

Nicht nur, dass damit alle Kabel vom Body verschwinden, auch bietet das Display einen großen Betrachtungswinkel und eine Auflösung von 1920×1136. Somit auch endlich geeignet die Schärfe zu beurteilen im Gegensatz zum alten 5″ Touch.

Wer den Monitor gerne abseits vom Body betreiben möchte, für Shoulder-Setups etc kann das natürlich auch mittels einem Lemo-Adapter und Kabeln in verschiedenen Längen tun. Wie immer, wie alles bei uns auf Quick-Release mittels Natorails ausgelegt.

Für alle die gerne von der Schulter arbeiten gibts unsren Custom RED Dogbone Ausleger der einfach zwischen  ARRI Rosetten geschnallt werden kann.

vocas-RED-Handles

 

Hier gehts zu unsrer Rental Sektion: Rental

 

 

Foolcontrol für RED Epic-W Helium jetzt auch im Verleih

Ab sofort gibt es auch optional das kleine Foolcontrol Paket für die Epic-W zu mieten.

Bestehend aus einem iPad mini mit der großartigen Foolcontrol App von Mikael Lubtchansky.

Damit hat man die Möglichkeit nicht nur alle Parameter der Kamera über das iPad zu steuern, die Aufnahme zu starten und zu beenden, Clip Playbacks zu starten und zu scrubben, Looks zu erstellen und als Presets zu speichern, sondern auch auf die internen Fokusmotoren von Canon/Sigma etc Linsen zuzugreifen und „quick&dirty“ die Schärfe zu ziehen oder Fokuspunkte zu setzen.

Ein großartiges Add On, das die Epic-W noch ein wenig flexibler werden lässt.

Mehr Infos zu Foolcontrol gibts hier: Foolcontrol

Hier gehts zu unsrer Rental Sektion: Rental