„What The Wind Took Away“ gewinnt Austrian Documentary Award 2017 (ADA) und Best Austrian Film 2017

Der 2015 in der Südosttürkei, unter der Regie von Helin Celik und Martin Klingenböck gedrehte Dokumentarfilm „What The Wind Took Away“ feierte beim ethnocineca – International Documentary Film Festival Vienna im Mai 2017 Weltpremiere und gewinnt den Austrian Documentary Award (ADA).

Mit dem Best Austrian Film 2017 wurde er dann auch beim This Human World – Int. Human Rights Film Festival Vienna gekürt.

Deniz Blazeg übernahm bei diesem Projekt zusammen mit Martin die Kameraarbeit.